• was sind Kreuzblütler
  • Schädlinge
  • Kräuzblütler verbinden als große Aus­na­men nicht mit dem großar­ti­gen Myk­o­r­rhiza Pilssys­tem 

Die Fam­i­lie der Kreuzblütler hat auf­grund ihrer kreb­s­bekämpfend­en Wirk­stoffe großes Inter­esse an der Gesund­heitswelt geweckt. Dies führt viele Gärt­ner dazu, sich zu fra­gen, was Kreuzblütler sind und ob sie sie in ihrem Garten anbauen kön­nen. Gute Nachricht­en! Sie bauen wahrschein­lich bere­its min­destens eine (und wahrschein­lich mehrere) Arten von Kreuzblütlern an.

Quelle: Kreutzblüter­wis­sen

Rotkohl mit Stinkwanze, Kreuzblütler

Was sind Kreuzblütler?

Im Großen und Ganzen gehört Kreuzblütler zur Fam­i­lie der Kreuzblütler, die haupt­säch­lich die Gat­tung Bras­si­ca enthält, aber auch einige andere Gat­tun­gen umfasst. Kreuzblütler sind im All­ge­meinen küh­les Wet­tergemüse und haben Blüten mit vier Blüten­blät­tern, so dass sie einem Kreuz ähneln.

In den meis­ten Fällen wer­den die Blät­ter oder Blüten­knospen von Kreuzblütlern gegessen, aber es gibt einige, bei denen entwed­er die Wurzeln oder die Samen eben­falls gegessen werden.

Da diese Gemüs­esorten zur sel­ben Fam­i­lie gehören, sind sie in der Regel anfäl­lig für diesel­ben Krankheit­en und Schädlinge. Kreuzblütlerpflanzen kön­nen sein:

  • Anthrac­nose
  • Bak­te­rien­blat­tfleck
  • Schwarz­er Blattfleck
  • Schwarzfäule
  • Falsch­er Mehltau
  • Pfef­feriger Blattfleck
  • Wurzel­knoten
  • Weißfleck­pilz
  • Weißer Rost

Kreuzblütler-Gemüs­eschädlinge kön­nen umfassen:

  • Blat­tläuse
  • Rüben­wurm
  • Kohlschleifer
  • Kohlmaden
  • Maisohrwurm
  • Kreuz gestreifter Kohlwurm
  • Cut­worms
  • Dia­mond­back Motte
  • Flohkäfer
  • Importiert­er Kohlwurm
  • Nema­to­den (die Wurzel­knoten verursachen)

Da die Fam­i­lie der Kreuzblütler anfäl­lig für diesel­ben Krankheit­en und Schädlinge ist, soll­ten Sie sich­er­stellen, dass Sie die Posi­tion aller Kreuzblütler in Ihrem Garten jedes Jahr wech­seln. Mit anderen Worten, pflanzen Sie kein Kreuzblüt­lergemüse, in dem let­ztes Jahr ein Kreuzblüt­lergemüse gepflanzt wurde. Dies wird dazu beitra­gen, sie vor Krankheit­en und Schädlin­gen zu schützen, die im Boden über­win­tern können.

Vollständige Liste der Kreuzblütler

Nach­fol­gend find­en Sie eine Liste von Kreuzblütlern. Während Sie den Begriff Kreuzblütler vielle­icht noch nicht gehört haben, ist es wahrschein­lich, dass Sie viele davon in Ihrem Garten ange­baut haben. Sie beinhalten:

  • Ruco­la
  • Bok Choy
  • Brokkoli
  • Broc­coli Rabe
  • Broc­coli Romanesco
  • Rosenkohl
  • Kohl
  • Blu­menkohl
  • Chi­ne­sis­ch­er Brokkoli
  • Chi­nakohl
  • Col­lard Greens
  • Daikon
  • Garten Kresse
  • Meer­ret­tich
  • Grünkohl
  • Kohlra­bi
  • Komat­suna
  • Land­kresse
  • Mizu­na
  • Senf — Samen und Blätter
  • Ret­tich
  • Steck­rübe
  • Tat­soi
  • Rüben — Wurzel und Grün
  • Wasabi
  • Brun­nenkresse
Liked it, click Char­ly, our goose? Take a sec­ond to sup­port Par­adis­egar­den Cyprus on Patreon!
de_DE
Powered by TranslatePress »