+357 99 180 557 info@paradisegarden-cy.com

Im Kanal Huuch­landgaddn habe ich dieses Video gefun­den. Sehr inter­es­sant für alle Gemüse auss­er den Kreuzblütlern, also Kohl- bzw. in Öster­re­ich Kraut- und Retticharten.

Also, beson­ders gut für Gurken, Tomat­en, Chilli, Salat, Auberginen, Kür­bis, aber auch Erde­beeren. Ich habe schon mit Hefe unsere Gurken gegossen und es wirkt wahre Wun­der. Wir haben unglaublich viele, riesige und saftigedel schmeck­ende Gurken.

Weit­ere eigene Erfahrung werde ich dem­nächst posten, da die Wirkung von Hefe, ich mis­che noch etwas Ziegen­milch dazu, sen­sa­tionell und schnell ist.

Die Zutat­en sind:

  • ein Block Feuchthefe oder 4 — 5 Ess­löf­fel Trock­en­hefe — Hefe sind Pilze und fall­en in den Bere­ich von Myk­o­r­rhiza, siehe Glückspilze
  • 1,5 Ess­löf­fel Zucker
  • lauwarmes Wass­er um die Hefe aufzulösen, ca. 1 l
  • auf 5 liter aufgießen
  • 1 — 7 Tage ste­hen lassen

Wichtig, das Gefäß offen lassen, son­st explodiert es. Fer­tig ist die Mis­chung. Diese kann man dann mit 1:10 oder noch mehr verdünnen. 

Ver­wen­dung als Dün­gung bzw. zur Stärkung: 

Als natür­lich­es Pestizied:

  • bei Mehltau
  • gegen Fäule
  • gegen Grauschim­mel (Hefe geht Sym­biose mit den Pflanzen ein).

Inhaltsstoffe

Vit­a­mine:

  • Vit. A
  • Vit. D
  • Vit. E
  • Vit. B 1, 2, 3, 5, 6, 7, 8, 9, 12
  • Vit. C

Min­er­al­stoffe

  • Natri­um
  • Kali­um
  • Cal­ci­um
  • Mag­ne­sium
  • Phos­phor
  • Schwe­fel
  • Chlo­rid

Spurenele­mente

  • Eisen
  • Zink
  • Kupfer
  • Man­gan
  • Flu­o­rid
  • Iodid

Kohle­hy­drate

  • Glu­cose (Trauben­zuck­er)
  • Fruck­tose (Fruchtzuck­er)
  • Mono­sac­cha­ride (M1)
  • Sac­cha­rose (Rüben­zuck­er)
  • Dis­ac­cha­ride (M2)
  • Stärke
  • Polisac­cha­ride (>9M)

sowie Bal­last­stoffe, Aminosäuren, Fettsäuren. Genaue Auflis­tung auf vit­a­mine. com 

Liked it, click Char­ly, our goose? Take a sec­ond to sup­port Par­adis­egar­den Cyprus on Patreon!
This site is registered on wpml.org as a development site.