+357 99 180 557 info@paradisegarden-cy.com

Kartof­feln anbauen ist eine beson­dere Geschichte, beson­ders wenn man nicht viel Platz hat. In diesem Video wird gezeigt wie man alte Reifen zum Kartof­fe­lan­bau wiederver­wen­den kann.

  • am Anfang Kartof­fe­lau­gen großzügig ausschneiden. 
  • danach die Unter­seite in Kalkpul­ver drück­en, desin­fizieren und mineralisieren.
  • Erde und alten Kuh­mist und Reis­spelzenasche bzw. Kokos­fas­er und Reis­spelzen in ein­er Schubkarre gut vermischen
  • danach alte Reifen aufle­gen, etwas ver­mod­ern­des Holz hinein geben und das Ergemisch dazu schüt­ten, den Reifen füllen
  • dann Plas­tik­flaschen prä­pari­eren siehe Video
  • Wasser­hyazinthen — Sten­gel  auf ca 2 cm schnei­den oder hack­en, trock­nen lassen. Dazu kann man sich­er auch andere, nährstof­fre­iche Pflanzen nehmen.
  • mit Mikrobendünger und Kalkpul­ver ver­mis­chen, Wass­er dazu und vermischen
  • dieses Düngergemisch in die Flasche — das ergibt die Nachün­gung nach 2 Monaten
  • den Stil und den Busch fix­ieren damit er ruht
  • Sch­neck­en absam­meln, da sie nicht gut für die Pflanzen sind
  • gemah­lene Eier­schalen streuen um Sch­neck­en abzuhalten
  • Reiskörn­er waschen und die Flüs­sigkeit verdün­nt mit Wass­er in die Flasche gießen, wenn man das Reiswass­er ein paar Tage reifen läßt dann verbessert sich die Dün­gung, ist fermentiert.
  • Nach vier Monat­en sind die leck­eren Kartof­feln fertig. 
Liked it, click Char­ly, our goose? Take a sec­ond to sup­port Par­adis­egar­den Cyprus on Patreon!
This site is registered on wpml.org as a development site.