Wir, Maria und Gerhard sind die Betreiber vom Paradiesgarten –

Englisch —>

Unser Interesse zu einer natürlichen Erde, am Leben auf dem Paradies, das dieser Planet sein könnte, sein kann ist groß. Zum einen wollen wir an so einem Platz wohnen, zum anderen sind wir mit diesem Wunsch wahrscheinlich nicht alleine.

So sind wir dabei, von Null, nein von minus 10 ein solches Paradies aufzubauen. Warum von -10? Weil die Bauern hier überall Plastik verwenden, es aber nach Gebrauch nicht entsorgen. Nein, sie lassen es liegen und häckseln es in die Erde ein, zumindest die meisten von Ihnen. Und das tut weh. Unglaublich, wie Menschen, die sagen sie lieben ihr Land, ihr Volk mit der Natur, der Basis von Land und seiner Menschen umgehen.

Wir haben schon einige hundert Kilo Plastic (meist kleine Stückchen) entfernt und sind nach wie vor dabei. Andernfalls hätten wir schon viel an der Verbesserung des Bodens machen können.