+357 99 180 557 info@paradisegarden-cy.com

Für weitere Informationen rufen Sie unser Team unter (888) 825‑3636 an.

Die Bedeutung von Qualitätscoaching und Spaß 

In der­sel­ben USOC-Umfrage berichteten Ath­leten auch, dass qual­i­ta­tiv hochw­er­tiges Coach­ing für ihre Entwick­lung von klein auf wichtig war. Qual­i­ta­tiv hochw­er­tiges Coach­ing ist gle­icher­maßen wichtig für Jugendliche, die an Freizeitak­tiv­itäten und Ligen teil­nehmen, und noch mehr für Jugendliche, die inak­tiv sind und in ihrer Entwick­lung grundle­gen­der motorisch­er Fähigkeit­en wie Laufen, Wer­fen, Fan­gen, Treten, Bal­ancieren, Drehen, Sprin­gen und Lan­den zurück­ge­blieben sind. Ohne diese Fähigkeit­en wer­den inak­tive Jugendliche weit­er­hin hin­ter ihren Altersgenossen zurück­bleiben, was ihre Chan­cen erhöht, inak­tive Erwach­sene zu wer­den. Sport­fach­leute kön­nen Pro­gramme entwick­eln und leit­en, die diese Fähigkeit­en in mod­er­ate bis kräftige kör­per­liche Aktiv­ität (MVPA) inte­gri­eren, um Jugendlichen zu helfen, die emp­fohle­nen 60 Minuten MVPA pro Tag zu erre­ichen und gle­ichzeit­ig ihre Selb­st­wirk­samkeit für die Teil­nahme an ein­er Vielzahl von Aktiv­itäten zu steigern.

Motorische Fähigkeit­en und MVPA reichen nicht aus, um ein erfol­gre­ich­es Pro­gramm aufzubauen. Auch wenn es offen­sichtlich erscheinen mag, wer­den Pro­gramme scheit­ern, wenn sie den jun­gen Teil­nehmern nicht gefall­en. Spaß ste­ht im Mit­telpunkt erfol­gre­ich­er Jugend­fit­nesspro­gramme. In Freizeit­pro­gram­men sollte der Spaß im Vorder­grund jed­er Klasse ste­hen, wobei Geschick­lichkeit, Kraft, Flex­i­bil­ität, Gle­ichgewicht und kar­diores­pi­ra­torische Aus­dauer­ak­tiv­itäten zwis­chen den Spaß ver­streut sind. In kom­pet­i­tiv­en Ligen kön­nen lustige Aktiv­itäten als Übergänge von ein­er her­aus­fordern­den Übung zur näch­sten ver­wen­det oder als kom­pet­i­tive Spiele zwis­chen kleinen Grup­pen einge­bun­den werden.

Ein wichtiger Fak­tor für den Baus­paß ist Abwech­slung oder das Aus­pro­bieren viel­er ver­schieden­er Aktiv­itäten. Sam­pling ist das Gegen­teil von Spezial­isierung. Die frühe Spezial­isierung unter jun­gen Sportlern ist üblich­er gewor­den, wobei Ligen in vie­len Sportarten jet­zt mehrere Saisons das ganze Jahr über anbi­eten. Diese frühe Spezial­isierung kann zu Über­las­tungsver­let­zun­gen durch sich wieder­holende Bewe­gun­gen, man­gel­nder Entwick­lung ander­er motorisch­er Fähigkeit­en und Burnout führen. Auf der anderen Seite bietet die frühe Probe­nahme den Jugendlichen die Möglichkeit, abgerun­dete motorische Fähigkeit­en zu entwick­eln, während sie eine Vielzahl von Aktiv­itäten erler­nen. Dies gibt ihnen die Fähigkeit und das Selb­stver­trauen, die erforder­lich sind, um eine kör­per­liche Kom­pe­tenz aufzubauen, und gibt ihnen die nötige Selb­st­wirk­samkeit, um neue Aktiv­itäten auszuprobieren.

Gewährleistung der Sicherheit in Jugendprogrammen

Jugend­fit­nesspro­gramme soll­ten Aktiv­itäten, Übun­gen und Train­ingsvo­lu­mi­na umfassen, die der Gesund­heit, Fit­ness, dem Alter und den Fähigkeit­en der Teil­nehmer entsprechen. Die Train­ing­sumge­bung sollte täglich bew­ertet wer­den, um sicherzustellen, dass sie gefahr­los und für die geplanten Aktiv­itäten und die Grup­pen­größe angemessen ist. Die Aus­rüs­tung sollte regelmäßig über­prüft wer­den, um sicherzustellen, dass sie ord­nungs­gemäß funk­tion­iert oder dass sie für Repara­turen oder Aus­tausch ent­fer­nt wird. Leit­er von Jugend­fit­nesspro­gram­men soll­ten immer den Stan­dort der Erste-Hil­fe-Aus­rüs­tung und die Pro­tokolle für Not­fälle ken­nen. Die Sicher­heit sollte in Pro­gram­men für Jugendliche oder nicoz­e­ro war­nung Erwach­sene niemals kom­pro­mit­tiert werden.

Einpacken

Die Ein­beziehung inak­tiv­er Jugendlich­er in unter­halt­same Bewe­gung­spro­gramme, die die kör­per­liche Kom­pe­tenz fördern, ist für ihre Entwick­lung und die aktuelle und zukün­ftige Gesund­heit der Nation von entschei­den­der Bedeu­tung. Sport­fach­leute mit der Begeis­terung und der richti­gen Aus­bil­dung für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben enorme Möglichkeit­en, einen Ein­fluss auf die Gesund­heit unser­er Jugend zu nehmen, indem sie als Führungskräfte dienen und ihnen beib­rin­gen, wie sie aktiv wer­den und bis ins Erwach­se­nenal­ter aktiv bleiben können.

ACE bere­it­et Fit­nessprofis, Gesund­heit­strain­er und andere Well­nes­s­ex­perten vor, um zur nationalen Reak­tion auf die Fet­tleibigkeit­sepi­demie und andere chro­nis­che Krankheit­en beizu­tra­gen. Erfahren Sie mehr über die Advo­ca­cy-Bemühun­gen von ACE.

Wir sind sehr stolz, Ihnen mit­teilen zu kön­nen, dass unser neues ACE Per­son­al Train­er Man­u­al (5. Auflage) eingetrof­fen ist! Das neue Hand­buch basiert auf der neuesten Wis­senschaft und bietet rel­e­vante Werkzeuge, die neue Fach­leute und Branchen­vet­er­a­nen aus allen Bere­ichen auf die Kun­den von heute anwen­den kön­nen. Es vere­int die neuesten von Experten begutachteten Forschungsergeb­nisse mit neuen Infor­ma­tio­nen über die Führung eines Per­son­al-Train­ing-Geschäfts und die Weit­er­en­twick­lung unseres ACE Inte­grat­ed Fit­ness Training®-Modells, das nach­weis­lich Ihnen hil­ft, maßgeschnei­derte, indi­vidu­elle Pro­gramme bere­itzustellen, die funktionieren.

Was gibt es Neues?

Das ACE Per­son­al Train­er Man­u­al (5. Auflage) ist eine umfassende Über­ar­beitung des Hand­buchs der 4. Auflage. Obwohl sich das Inhaltsverze­ich­nis nicht geän­dert hat, wurde jedes einzelne Kapi­tel von den Kapite­lau­toren, Inhalt­sprüfern und Hand­buchredak­teuren, die alle Experten auf ihren jew­eili­gen Gebi­eten der Train­ingsphys­i­olo­gie, Ver­hal­tensän­derung, Ernährung, ange­wandten Kine­si­olo­gie und des Per­son­als sind, kri­tisch über­prüft und aktu­al­isiert Aus­bil­dung. Dieser Prozess trägt dazu bei, sicherzustellen, dass das Hand­buch die aktuell­sten und rel­e­van­testen, wis­senschaftlich fundierten Ressourcen für Assess­ments, Train­ing­spro­gram­mierun­gen und Coach­ing zum Gesund­heitsver­hal­ten enthält. Darüber hin­aus wurde das Feed­back aus den Inter­ak­tio­nen zwis­chen den Kan­di­dat­en und dem ACE Resource Cen­ter bei der Über­ar­beitung der Kapi­tel berück­sichtigt, um sie anwen­dungs­be­zo­gen­er und leichter ver­daulich zu machen.

Alle Kapi­tel im ACE Per­son­al Train­er Man­u­al (5. Auflage) wur­den gemäß den aktuellen tech­nis­chen Richtlin­ien für Inter­views, Assess­ments und Übung­spro­gram­mierung und ‑fortschritte aktu­al­isiert, und um das Konzept der Ver­wen­dung eines Ver­hal­tenscoach­ing-Ansatzes anstelle eines vorgeschriebe­nen Train­ingsansatzes stärk­er zu stärken . Zu den neuen Infor­ma­tio­nen und Funk­tio­nen gehören:

• Das ACE Inte­grat­ed Fit­ness Train­ing® (ACE IFT®)-Modell (Kapi­tel 5–12) wurde um eine neue grundle­gende Stufe zum Kon­tin­u­um Gesund­heit-Fit­ness-Leis­tungs-Kon­tin­u­um erweit­ert, wodurch es zum Funk­tion-Gesund­heit-Fit­ness-Leis­tungs-Kon­tin­u­um wird. Diese neue Phase richtet sich an die Bedürfnisse älter­er Erwach­sen­er und ander­er Per­so­n­en mit geringer Funk­tions­fähigkeit, die grundle­gende funk­tionelle Fähigkeit­en entwick­eln müssen, bevor sie ver­suchen, die all­ge­meine Gesund­heit zu verbessern.

• Funk­tion­al Phys­i­ol­o­gis­che Bew­er­tun­gen (Kapi­tel 7 8) wur­den ges­trafft, um sich auf Schlüs­sel­be­w­er­tun­gen zu konzen­tri­eren, mit Querver­weisen auf web­basierte Ressourcen für zusät­zliche Bewertungen. 

• Funk­tionale Pro­gram­mierung (Kapi­tel 9) wurde ges­trafft, um sich auf die wichtig­sten Pro­gram­mier­prinzip­i­en und ‑tech­niken zu konzen­tri­eren, mit Querver­weisen auf web­basierte Ressourcen für zusät­zliche Inhalte.

• Schlüs­selkonzepte wur­den im gesamten Hand­buch her­vorge­hoben, um Per­so­n­en zu helfen, die für die ACE-Prü­fung ler­nen, sich auf ihr Studi­um zu konzen­tri­eren und nicht von bes­timmten The­men über­fordert zu werden.

• Wichtige The­men und Grafiken aus dem Text Essen­tials of Exer­cise Sci­ence for Fit­ness Pro­fes­sion­als wur­den in das neue Hand­buch aufgenom­men. Wenn beispiel­sweise eine bes­timmte Muskel­gruppe in einem Bew­er­tung­spro­tokoll erwäh­nt wird, erscheint die anatomis­che Illus­tra­tion als Erin­nerung für den Leser.

• Erweit­ern Sie Ihr Wis­sen wur­den Abschnitte hinzuge­fügt, um wichtige Forschungsergeb­nisse und neue Erken­nt­nisse her­vorzuheben, die Per­son­al Train­er wis­sen soll­ten, ein­schließlich wie ein altes Konzept mit neuen Infor­ma­tio­nen über­ar­beit­et wurde oder wie wider­sprüch­liche Beweise vor­liegen können. 

• Die Seit­en­leis­ten “Was Sie wis­sen anwen­den” wur­den hinzuge­fügt, um den Kan­di­dat­en einen Ein­blick in prak­tis­che Beispiele zu geben, die bes­timmte Konzepte ver­an­schaulichen. Im Wesentlichen hil­ft der Inhalt den Kan­di­dat­en, das Gel­ernte zu übernehmen und in der tat­säch­lichen Arbeit­sumge­bung anzuwenden.

• Think It Through-Funk­tio­nen stellen zum Nach­denken anre­gende Fra­gen, die den Leser zwin­gen, innezuhal­ten und die im Hand­buch vorgestell­ten Konzepte zu verdauen.

• Stellen die math­e­ma­tis­chen Prob­leme anwen­dungs­basierte Per­spek­tiv­en für math­e­ma­tis­che Berech­nun­gen bere­it und geben den Lesern einen Kon­text dazu, wie die Zahlen in der realen Welt ver­wen­det wer­den und warum sie wichtig sind.

Zusät­zlich zu den vie­len Aktu­al­isierun­gen im ACE Per­son­al Train­er Man­u­al (5. Auflage) wur­den die Begleit­ma­te­ri­alien der ACE Per­son­al Train­er Stu­di­en­pro­gramme kri­tisch über­prüft und wie fol­gt aktualisiert: 

• Unser neues eBook ist an der Kasse mit jedem Stu­di­en­pro­gramm oder Hand­buch erhältlich und bietet ein neues dig­i­tales Zuhause für unser ACE Per­son­al Train­er Man­u­al (5. Auflage) und den Text Essen­tials of Exer­cise Sci­ence for Fit­ness Pro­fes­sion­als. Das eBook inte­gri­ert die mod­ern­ste Tech­nolo­gie in dig­i­tal­en Pub­lika­tio­nen und ermöglicht es Ihnen, von prak­tisch jedem mobilen Gerät oder Desk­top aus auf die wichtig­sten Stu­di­en­ma­te­ri­alien zuzugreifen.

• ACE Acad­e­my Elite wurde mit Aktu­al­isierun­gen des inter­ak­tiv­en Online-Lehrplans, der Video-Vor­tragsrei­hen und der Quizfra­gen zu einzel­nen Lek­tio­nen voll­ständig überarbeitet.

• Der ACE Per­son­al Train­er Exam Review wurde kom­plett über­ar­beit­et, um die im ACE Per­son­al Train­er Man­u­al (5.

• Die Übung­stests wur­den aktu­al­isiert, sodass die Fra­gen und kom­men­tierten Antworten mit dem ACE Per­son­al Train­er Man­u­al (5. Auflage) und den zuge­höri­gen Stu­di­en­ma­te­ri­alien übereinstimmen.

• Das ACE Per­son­al Train­er Man­u­al Study Com­pan­ion (5. Auflage) ist eine neue Ressource, die das Hand­buch begleit­et und eine zusam­men­fassende Über­sicht über jedes Kapi­tel, Schlüs­selkonzepte, Def­i­n­i­tio­nen und Mul­ti­ple-Choice-Übungs­fra­gen bietet.

• ACE Per­son­al Train­er Resources auf ACEfitness.org wurde auch als Online-Ressource für Prü­fungskan­di­dat­en und ACE Cer­ti­fied Per­son­al Train­er erstellt. Das kosten­lose Toolk­it enthält herun­ter­lad­bare Bew­er­tungs­for­mu­la­re, Bew­er­tung­spro­tokolle, die ACE-Übungs­bib­lio­thek, Tools und Rech­n­er sowie einen kosten­losen 0.1 CEC ACE Inte­grat­ed Fit­ness Train­ing Model-Kurs.

Für weit­ere Infor­ma­tio­nen rufen Sie unser Team unter (888) 825‑3636 an.

Die Gesund­heits- und Fit­ness­branche befind­et sich an einem wichti­gen Schei­deweg. Noch nie zuvor haben wir so viel darüber gewusst, wie man Train­ingspa­ra­me­ter manip­uliert, um max­i­male phys­i­ol­o­gis­che Reak­tio­nen von den Kör­pern, die wir trainieren, her­vorzu­rufen. Gle­ichzeit­ig ist unsere Bevölkerung inak­tiv­er, übergewichtiger und ungesün­der als je zuvor. Seit Jahren ver­suchen wir, diejeni­gen, die auf dem Weg zu “Fet­tleibigkeit und Inak­tiv­ität” sind, zu ermuti­gen, die Rich­tung zu ändern und einen weniger beschrit­te­nen Weg einzuschla­gen, der auf evi­denzbasiert­er Fit­nesspro­gram­mierung und Ernährungserziehung basiert. Es ist an der Zeit, einen neuen Weg zu beschreiten.

Im Laufe der Jahre haben uns die Ein­flüsse der pos­i­tiv­en Psy­cholo­gie gezeigt, dass es nicht aus­re­icht, eine Per­son ein­fach über gesunde Ernährung aufzuk­lären oder ihr ein Bewe­gung­spro­gramm zu geben. Um Men­schen dabei zu helfen, dauer­hafte Verän­derun­gen vorzunehmen, müssen wir ihnen helfen, ein gesun­des Ver­hal­ten in Bezug auf Fit­ness, Ernährung, Stress und andere verän­der­bare Lebensstil­fak­toren anzunehmen, die zu ein­er verbesserten Gesund­heit, Fit­ness, Gewicht­skon­trolle und ver­ringerten Risiko­fak­toren für Herz-Kreis­lauf-Erkrankun­gen führen. Diese Änderun­gen gehen weit über die Auswahl von Sätzen, Wieder­hol­un­gen, Inten­sitäten und Train­ingsmo­di hin­aus. Stattdessen erfordern sie Coach­ing-Tech­niken, die Kun­den ein­beziehen und motivieren, die Ein­hal­tung fördern, Bar­ri­eren abbauen und Selb­st­wirk­samkeit aufbauen.

Der heutige Gesund­heitscoach verbindet die Best Prac­tices der Bewe­gung­spro­gram­mierung, Ernährungserziehung und Gesund­heits­förderung mit Ver­hal­tensän­derung­stech­niken aus Coach­ing und pos­i­tiv­er Psy­cholo­gie. Dies ist ein schnell wach­sender Bere­ich in den Bere­ichen Fit­ness, Gesund­heitswe­sen und Cor­po­rate Well­ness, in dem Men­schen aus ein­er Vielzahl von Berufen in das “Gesund­heits-” oder “Wellness”-Coaching ein­steigen, darunter Per­son­al Train­ing, Diätetik, Krankenpflege, Gesund­heit­serziehung und ‑beratung. Während viele qual­i­fizierte Gesund­heits­fachkräfte in ihrem jew­eili­gen Bere­ich sind, fehlen vie­len die umfassenden Fähigkeit­en, um alles zu leis­ten, was in diesem neuen Gebi­et erforder­lich ist.

ACE Health Coach-Zertifizierung

Die ACE Health Coach-Zer­ti­fizierung soll fest­stellen, ob die Kan­di­dat­en die etablierten Kom­pe­ten­zstufen erfüllen, um als sichere und effek­tive Gesund­heitscoach­es zu prak­tizieren. Die ACE Health Coach-Prü­fung wurde entwick­elt, um die Kernkom­pe­ten­zen eines Coachs zu bew­erten, der unab­hängig und mit anderen Fach­leuten zusam­me­nar­beit­et, um ein­er Vielzahl von Einzelper­so­n­en und Grup­pen zu helfen, struk­turi­erte Ver­hal­tensän­derung­spro­gramme einzuführen, die sich auf Lebensstil und Gewichts­man­age­ment durch kör­per­liche Aktiv­ität konzen­tri­eren , Ernährung und Bil­dung, die notwendig sind, um Gesund­heit, Fit­ness, Gewicht, Kör­perzusam­menset­zung und Stof­fwech­sel zu verbessern und zu erhal­ten. Es ist wichtig zu beacht­en, dass die ACE Health Coach-Zer­ti­fizierung das einzige NCCA-akkred­i­tierte Zer­ti­fizierung­spro­gramm im Gesund­heitscoach­ing-Beruf ist.

ACE-zer­ti­fizierte Gesund­heitscoach­es in Allied Health

ACE-zer­ti­fizierte Health Coach­es nehmen einen einzi­gar­ti­gen Platz im alli­ierten Gesund­heits­bere­ich ein. Sie ver­ste­hen die miteinan­der ver­bun­de­nen emo­tionalen, ver­hal­tens­be­zo­ge­nen, kör­per­lichen, Ernährungs‑, Bewe­gungs- und Lebensstil­fak­toren, die ange­gan­gen wer­den müssen, um den Klien­ten dabei zu helfen, dauer­hafte Verän­derun­gen vorzunehmen, und sie ver­fü­gen über das Wis­sen und die Werkzeuge, um Klien­ten während des gesamten Prozess­es zu coachen. Dies sind kri­tis­che Dien­stleis­tun­gen für Kun­den, die erhe­bliche Hin­dernisse für eine erfol­gre­iche Gewichtsab­nahme hat­ten und mehrere fehlgeschla­gene Ver­suche hat­ten. Dies sind auch die Ken­nt­nisse und Fähigkeit­en, die von Arbeit­ge­bern in der gewerblichen und medi­zinis­chen Fitness‑, Gesundheits‑, Unternehmens-Well­ness- und Ver­sicherungs­branche nachge­fragt werden.

ACE-zer­ti­fiziert­er Gesund­heitscoach werden

Fit­ness- und Gesund­heits­fachkräfte, die die Zulas­sungsvo­raus­set­zun­gen erfüllen, kön­nen an der ACE Health Coach-Zer­ti­fizierung­sprü­fung teil­nehmen. Diejeni­gen, die die Zer­ti­fizierung­sprü­fung beste­hen, erhal­ten die ACE Health Coach-Zer­ti­fizierung. ACE bietet ein kom­plettes Set an Stu­di­en­ma­te­ri­alien, um den Kan­di­dat­en bei der Vor­bere­itung auf die ACE Health Coach-Prü­fung zu helfen. Das Herzstück dieser Mate­ri­alien ist das ACE Health Coach Man­u­al, das von einem Team ver­bun­den­er Gesund­heit­sex­perten ver­fasst wurde, darunter Ver­hal­tenspsy­cholo­gen, Sportpsy­cholo­gen, Ärzte, reg­istri­erte Ernährungs­ber­ater, Bewe­gungsphys­i­olo­gen und Gesundheitstrainer.

Zusam­men­fassend lässt sich sagen, dass die ACE Health Coach-Zer­ti­fizierung bew­ertet wer­den soll, ob Gesund­heits- und Fit­ness­fach­leute die erforder­lichen Qual­i­fika­tio­nen erfüllen, um Kun­den durch gesund­heits- und fit­ness­be­zo­gene Ver­hal­tensän­derun­gen zu coachen, die dauer­hafte Verän­derun­gen bewirken. Dies ist eine entschei­dende Rolle in den sich entwick­el­nden Rah­menbe­din­gun­gen des Gesund­heitswe­sens, da Train­er einen erhe­blichen Ein­fluss darauf haben kön­nen, die steigende Rate von Fet­tleibigkeit und damit ver­bun­de­nen Gesund­heit­sprob­le­men umzukehren.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zur ACE Health Coach-Zer­ti­fizierung erhal­ten Sie von einem ACE Edu­ca­tion Con­sul­tant unter 888–825-3636.

Die Mitar­beit­er von ACE Advo­ca­cy besucht­en let­zte Woche Mit­glieder des Kon­gress­es und deren Mitar­beit­er auf der #WhyGe­tAc­tive Health Pol­i­cy Fair auf dem Capi­tol Hill. Die erste Ver­anstal­tung ihrer Art präsen­tierte einen Quer­schnitt von 10 nationalen und inter­na­tionalen Führungskräften in der Bewe­gungs­förderung, die sich zusam­men mit Kon­gress­mit­gliedern und ihren Mitar­beit­ern an einem Ort ver­sam­melten, um die Frage „Warum aktiv wer­den“ zu beantworten ?”

#WhyGe­tAc­tive ist eine inspiri­erende Bewe­gung, ange­führt von der Inter­na­tion­al Health, Rac­quet Sports­club Asso­ci­a­tion (IHRSA), die eine weltweite Plat­tform bieten soll, um die Gründe von Einzelper­so­n­en für kör­per­liche Aktiv­ität zu teilen. Das Ziel der Bewe­gung ist es, einen kul­turellen Wan­del hin zu Well­ness zu unter­stützen, bei dem ein kör­per­lich aktiv­er Lebensstil gefördert, unter­stützt und leichter aufrechter­hal­ten wird. Einzelper­so­n­en weltweit wer­den gebeten, Fotos von sich selb­st mit einem per­son­al­isierten White­board zu veröf­fentlichen, in denen beschrieben wird, warum sie sich für eine aktive Tätigkeit entsch­ieden haben.

Die Ver­anstal­tung wurde vom Con­gres­sion­al Fit­ness Cau­cus ver­anstal­tet und von unseren Fre­un­den von IHRSA gespon­sert. Der Fit­ness Cau­cus wird von zwei Mit­gliedern geleit­et, die sich lei­den­schaftlich für Fit­ness inter­essieren und sich bei­de regelmäßig kör­per­lich betäti­gen: der Kon­gress­ab­ge­ord­nete Ron Kind (D‑WI) und der Kon­gress­ab­ge­ord­nete Aaron Shock (R‑IL). Kon­gress­parteien lassen sich am besten als Inter­es­sen­grup­pen beschreiben, die es gle­ich­gesin­nten Geset­zge­bern ermöglichen, Gedanken und Ideen zu einem bes­timmten The­ma auszu­tauschen. Es gibt Hun­derte dieser Organ­i­sa­tio­nen, die eine Vielzahl von The­men abdeck­en. Dazu gehören die Par­ti­sa­nen wie die Demokrat­en oder die Repub­likan­er, die kul­turellen und eth­nis­chen wie die Con­gres­sion­al Black Cau­cus und Con­gres­sion­al His­pan­ic Cau­cus, viele mit der Krankheit­spräven­tion ver­bun­dene wie die Dia­betes- und Krebs-Cau­cus und die etwas obskuren wie die Cement Caucus.

Liked it, click Char­ly, our goose? Take a sec­ond to sup­port Par­adis­egar­den Cyprus on Patreon!
This site is registered on wpml.org as a development site.